Internationale Bo-Meridian-Shiatsu Schule
Bo-Meridian-Shiatsu Schule
Bo-Meridian-Shiatsu Ausbildung
Anmeldung
Shiatsu Einzeltherapie
Entwicklung und Geschichte von Shiatsu
Was ist Bo-Meridian-Shiatsu?
Kontakt
Bo-Meridian-Shiatsu Therapeuten

 

 

 
ENTWICKLUNG UND GESCHICHTE VON SHIATSU

Seit nunmehr ca. 20 Jahren ist SHIATSU in Japan eine allgemein anerkannte Therapieform, wie z.B. Physiotherapie oder Chirotherapie in Europa. SHIATSU verkörpert eine bimanuelle Behandlungsweise, die sich der Kenntnisse asiatischer
Medizinphilosophie und des Prinzips von YIN und YANG bedient. Im Laufe der Jahrzehnte entwickelten sich verschiedene Denkansätze und Richtungen, die bis heute recht unterschiedliche Perspektiven in der internationalen SHIATSU-ARBEIT gezeigt haben. Zurückzuführen ist sie auf alte chinesische Techniken, nämlich DO IN und ANMA. DO IN hat viel Ähnlichkeit mit Yoga, und ANMA lässt sich mit westlicher Massage vergleichen, diese beiden Techniken sind die ältesten Formen medizinischer Behandlung im Osten. Das japanische Gesundheitsministerium definiert SHIATSU folgendermaßen: "SHIATSU-Therapie ist eine Form manueller Behandlung, ausgeführt mit den Daumen, anderen Fingern und den Handflächen, ohne Zuhilfenahme irgendwelcher Instrumente. Durch den Druck auf die menschliche Haut beseitigt sie innere Störungen, fördert und erhält die Gesundheit und behandelt spezielle Beschwerden."

Masunaga verband die SHIATSU Arbeit mit Meridiankenntnissen. Masunaga Shiatsu Praktiken bilden die Grundlage von BO-MERIDIAN-SHIATSU. Christl Bode führte Masunagers ZEN Shiatsu noch näher mit der jahrtausend alten chinesischen Medizinpraxis zusammen.

 

Copyright © 1999 - 2009, BO-MERIDIAN-SHIATSU SCHULE.
Alle Rechte vorbehalten.